AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Forderung der IVKlagenfurt und Villach sollen zur „Twin City“ werden

Die Stärkung des Zentralraumes sei Kärntens einzige Chance, um im Wettbewerb der Regionen zu bestehen, besagt Analyse der IV.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klagenfurt (Bild) und Villach sollen näher aneinanderrücken, wünscht sich die Industrie
Klagenfurt (Bild) und Villach sollen näher aneinanderrücken, wünscht sich die Industrie © Christian Reiner
 

Die wirtschaftlichen Voraussetzungen Kärntens sind nicht rosig: geringste Einwohnerdichte (59 je Quadratkilometer), dürftigste Einwohnerentwicklung seit 2014 (+0,2 Prozent) sowie die schlechteste Prognose bis 2030 (-1,5 Prozent) Österreichs, relativ betrachtet nur mäßiger Beschäftigungszuwachs. Dennoch sehen Timo Springer, Präsident der Industriellenvereinigung (IV) und Thomas Krautzer, BWL-Professor an der Uni Graz, nicht schwarz – sollte es gelingen, eine „attraktive Zentralregion“ zu etablieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amadeus005
5
10
Lesenswert?

Super Idee

Jeder “Zuagroaste” versteht das. Aber quer durch alle Schichten haben das in Kärnten geborenen wohl mit der Muttermilch eingeimpft, dass man nur für den VSV oder KAC sein kann. Ich bin immer wieder sehr verwundert über diese engstirnige Lagerdenken.

Antworten