Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

200 Jahre SparkassenIn Kärnten 66.000 Online-User bei "George"

Vor 200 Jahren wurde die Erste Österreichische Spar-Casse gegründet. Die Vorstandsdirektorin der Kärntner Sparkasse, Gabriele Semmelrock-Werzer, über Werte, Negativzinsen und die nächste Regierung.

Gabriele Semmelrock-Werzer mit Gründungsurkunde der Kärntner Sparkasse 1938
Gabriele Semmelrock-Werzer mit Gründungsurkunde der Kärntner Sparkasse 1938 © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Jetzt steht die Bildung einer neuen Bundesregierung an. Haben Sie an diese regulatorische oder andere Wünsche aus Sicht der Sparkassen?
GABRIELE SEMMELROCK-WERZER: Na ja. Das Traurige ist, dass die österreichische Regierung regulatorisch nicht mehr sehr viel mitspricht. Kein „Gold Plating“ (EU-Regeln übererfüllen) wäre sicher ein Wunsch. Der Rest der Wünsche geht bestimmt eher Richtung Frankfurt und Brüssel. Mein Wunsch an die Regierung ist Hausverstand.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren