Steirische Start-ups50.000 verlorene Crowdfunding-Euro und neue Zahlen zum Standort Graz

Wie das steirische Start-up Aurox eine famose Crowdfunding-Kampagne startete und plötzlich 50.000 Euro verlor. Außerdem: Das Grazer Start-up Barometer 2019 zeigt, wie Gründer über den Standort denken.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Aurox-Band: eine Innovation aus der Steiermark
Das Aurox-Band: eine Innovation aus der Steiermark © Aurox
 

Ein Programm von Aurox nennt sich „Müdigkeit“. Wird es aktiviert, stimuliert das Stirnband den Nutzer abwechselnd mit Hitze oder Kälte und setzt gezielt sanfte Vibration ein. So, dass just jene „Müdigkeit“ eben verfliegt. Je nach ausgewähltem Temperaturprogramm verspricht Aurox – ein Grazer Start-up, das mit Christof Industries einen prominenten Industriebetrieb als Investor an Bord hat –, Entspannung oder Konzentrationsfähigkeit zu forcieren. So weit, so gut.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!