AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Heute GeneralversammlungBeflügelt neuer Investor bei Lilihill auch den Flughafen?

Das Engagement von Familie Schaschl stärkt Vertrauen in Orasch-Projekte. Heute Generalversammlung zur Flughafen-Strategie.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
„The new Airport Klagenfurt“ existiert bisher nur als Marke – Strategie soll heute beschlossen werden
„The new Airport Klagenfurt“ existiert bisher nur als Marke – Strategie soll heute beschlossen werden © Kleine Zeitung
 

Ein Paukenschlag für Klagenfurt ist der Einstieg der Familie Schaschl bei insgesamt acht Klagenfurter Immobilienprojekten von Franz Peter Orasch. Mit der Ertani Realinvest GmbH hat sie sich, wie exklusiv berichtet, mit jeweils 49 Prozent an acht Objekten beteiligt, für die Oraschs Lilihill Gruppe jeweils eine eigene „Immobilien GmbH“ gegründet hatte, von der „Alter Platz 35“ und „APL 34“ oder der „Domgasse 4“ und „DOMG 2“ (Hotel Moser Verdino), oder der „Viktringer Ring 28“ (ehemalige KTZ) bis zur „HEUPL 4“, „HRNG2“ und „Paulitschgasse 17“. Mit der Beteiligung durch die Ertani steht die Familie Schaschl bei den Objekten in der Klagenfurter City jedoch nicht im Grundbuch. Es ist nicht bekannt, ob es dazu Syndikatsverträge gibt, die das Stimmenverhalten und den Gewinnauswurf regeln.

Kommentare (7)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
15
1
Lesenswert?

ABWARTEN!

gut so das man mit offenen karten spielt! SEITEN DER Immobilien Gruppe! ZU DEN Plänen des Flughafens! BIN ICH HALT DER MEINUNG das sich die Politik einmal einscheiden sollte! SETZT MAN JETZT AUF die von allen Wissenschaftlern geforderten Umwelt! ODER AUF DIE nicht Umwelt und so mit signifikante mehr Belastung durch die Flugzeuge! WAS WOLLEN DIE AnrAiner bzw haus Besitzer in AnABICHL USW werden diese jetzt alle eineignet bzw müssen diese jetzt alle die Krot schlucken das sie jetzt eine mehrfach Lärmbelastung bzw abgas Belastung durch die geplante mehr Belastung durch die Flugzeuge die landen werden einfach so hin nehmen müssen? NUN WAS will die Gesellschaft eine saubere Umwelt ein soziales miteinander ein Stadtbild die grundgesetzlich auf die alten Gebäude bzw Ortskern Rücksicht nimmt oder will bzw Müssen wir alle die Pläne einzelner Investoren schlucken die meinen alles aufkaufen und umplanen zu können! WO FÄNGT das soziale miteinander an wo hört es auf st:rubrecht die messe Flughafen angrenzende gründe usw! EINE NEUE MESSE DANN EINE UNI USW WO HÖRT ES AUF FRAG ICH MICH die von BÜRGERMEISTERIN geforderte Offenlegung der Pläne ist gerechtfertigt der Flughafen gehört anteilig land und Stadt die Bevölkerung und die angrenzenden Hausbesitzer usw die werden sich sicherlich mit einer Umweltverträglichkeit Prüfung zu wehren WISSEN auf was setzen wir auf saubere Umwelt oder den KURZ ZEITIGEN Kapitalismus aber der geht ja nicht an uns sondern an die Investoren!

Antworten
ErichGolger
0
16
Lesenswert?

Vielleicht wäre der Kommentar besser,

wenn man ihn lesen könnte. Da gibt es keine ganzen Satz und keinerlei Gliederung.
Der Wahrheit verpflichtet zu sein, hilft erst, wenn man sich entsprechend artikulieren kann. Tut mir leid!

Antworten
Lage79
8
8
Lesenswert?

Kärntner-Bauerbuben...

können sich halt nicht vorstellen das es da draußen noch eine Welt gibt wo in Projekten investiert wird, dessen Dimensionen derer in Klagenfurt wie ein Kindergeburstag aussehen lassen. Seit einfach froh das jemand bereit ist mit Eigenkapital sowas auf die Beine zustellen, anstatt immer nur alles Schlecht zureden. Ich bin es leid immer nur zu hören „das geht nicht“ oder „funktioniert nicht in Klagenfurt“ blablabla... Der Investor und seine Partner wissen was sie tun und sehen eine große Chance in und für Kärnten und ja sie werden damit auch Geld verdienen.

Antworten
Rick Deckard
19
9
Lesenswert?

Schaut nach dem nächsten Milliardengrab aus Kärnten

aus...

Antworten
Selfie
5
17
Lesenswert?

☝️

Immer dieser Pessimismus anstatt froh zu sein das wer in unsere Infrastruktur investiert.

Antworten
Christian67
9
7
Lesenswert?

dann schaust Mal nach Marburg...

da hätte auch ein großer Airport entstehen sollen,jetzt sind's kurz vorm zusperren !

Antworten
Selfie
6
13
Lesenswert?

☝️

Wir sind aber nicht in Marburg. Darf jetzt deswegen in keinem Flughafen mehr investiert werden?

Antworten