AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AusbildungVoestalpine: Karrierestart für 140 steirische Lehrlinge

In Kapfenberg, Donawitz und Zeltweg hat am 2. September der Arbeitsalltag für 140 Jugendliche begonnen.

140 Lehrlinge haben am Montag ihre Berufsausbildung bei der Voestalpine begonnen
140 Lehrlinge haben am Montag ihre Berufsausbildung bei der Voestalpine begonnen © Voestalpine, KLAUS MORGENSTERN
 

Der Stahlkonzern Voestalpine setzt beim Thema Fachkräfte auf Ausbildung. 800 junge Menschen werden derzeit in 30 unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Nun kommen alleine in der Steiermark kommen nun weitere 140 Lehrlinge hinzu. 76 beginnen ihre Berufslaufbahn in Kapfenberg, 47 in Donawitz und 17 in Zeltweg. Der Frauenanteil im Ausbildungszentrum liegt mittlerweile bei 25 bis 30 Prozent und soll in Zukunft noch weiter gesteigert werden.

"Qualifizierte Fachkräfte sind für uns eine wesentliche Säule für den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens. Neben der umfangreichen Vermittlung von technischem Know-how setzen wir dabei auch gezielt auf die Förderung von sogenannten Soft Skills wie Kommunikation, Selbstmanagement oder Teamwork", so Franz Kainersdorfer, Vorstandsmitglied der voestalpine A.

Rund 70.000 Euro investiert die voestalpine in die Ausbildung jedes Lehrlings. Der hohe Ausbildungsstandard des Konzerns spiegelt sich einerseits in der Erfolgsquote bei Lehrabschlussprüfungen – diese lag im letzten Geschäftsjahr 2018/19 bei fast 99 Prozent; 63 Prozent der Jungfachkräfte bestanden sogar mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg – sowie andererseits in regelmäßigen Top-Platzierungen bei Lehrlingswettbewerben wider.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren