AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klimadebatte"Heißes Auto": Mercedes löste Shitstorm auf Twitter aus

Ein Mercedes-AMG, der dem Sommer einheizt: Auf Twitter trat Mercedes voll ins Fettnäpfchen und entschuldigte sich nach einem Shitstorm bei der Netzgemeinde.

Ein Tweet über diesen Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC löste Proteste auf Twitter aus © Twitter/Mercedes
 

Angesichts der Diskussion um Erderwärmung hat Mercedes-Benz mit einem Tweet auf dem Kurznachrichtendienst Twitter für ein SUV-Modell der Tuningtochter AMG die Gemüter der Netzgemeinde erregt. Der Autobauer veröffentlichte auf Englisch folgenden Spruch: "Wenn dieser Sommer noch nicht warm genug war, dann heizt der Mercedes-AMG GLA 45 4Matic mit diesem heißen, roten Lack noch mehr ein."

Daneben war der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß von 193 Gramm pro Kilometer angegeben. Mit der Ausdrucksweise trat der Autobauer ins Fettnäpfchen und entschuldigte sich am Freitag dafür umgehend. Ein Sprecher sagte in Stuttgart: "Wir haben es mit Ironie versucht." Das gehe so nicht in diesen Tagen. Und auf Twitter stellte der Konzern fest: "Wir arbeiten hart an der Transformation unserer Fahrzeugflotte. Unser Ziel ist CO2-neutrale Mobilität."

Kritik an dem AMG-Spruch kam von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) über Twitter: "Heißt AMG wirklich Auto-Monster-Großkotz? Wer braucht diese Autos?" Andere Nutzer kommentierten die Aussage von Daimler ebenfalls sehr kritisch. Eine Frau meinte, danke, ihr reiche es eigentlich schon mit dem Klimawandel. Der Nutzer "Lauchgott" fragte: "Wie viel (wenig) der wohl verbrauchen würde, wenn man ihn in einer ethisch vertretbaren Größe gebaut hätte?"

Kommentare (9)

Kommentieren
pawi2396
2
0
Lesenswert?

Na und

Verstehe die Aufregung nicht — es gibt unzählige Stinker die mehr Schadstoffe emittieren. Man denke an die Oldtimer die man ungestraft auf Österreichs Straßen bewegen darf. Eine Oldtimer Ausfahrt verpestet unsere Luft mehr als dieser Mercedes sein ganzes Autoleben lang!

Antworten
paulrandig
0
1
Lesenswert?

Komfortzone.

Schon blöd, wenn ein Hersteller ausspricht, was ohnehin für alle Autos gilt. Für manche halt mehr, für andere weniger.

Antworten
Mezgolits
2
1
Lesenswert?

"Heißes Auto"

Wer braucht diese Autos? - Ich glaube
Diejenigen, die damit angeben wollen.
Hochachtungsvoll, Stefan Mezgolits

Antworten
Geerdeter Steirer
12
14
Lesenswert?

Eines steht fest wo keiner naiv und blöd argumentieren muß,

solche Fahrzeuge sind nahezu Rennmaschinen und für den Bereich im Alltagsgebrauch auszunehmen, dies sind reine "Statussymbole" für jene die einen gewissen mentalen und seelischen Knacks irgendwo haben ("Protzer und Möchtegern's") und sich dadurch in den Vordergrund stellen und beweisen wollen !
Es soll sie geben diese PS - Monster, ob sie etwas nützliches im alltäglichen Gebrauch bringen, rein vom wirtschaftlichen und Umweltfaktor her bezweifle ich jedoch sehr stark.

Antworten
scionescio
7
8
Lesenswert?

@Geerdeter Steirer: Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht (auch wenn es Spaß macht, solche Geschosse auf dem Rundkurs zu bewegen) ...

... aber was sind dann die Tesla Modelle, deren völlig überzogener Anschaffungspreis vom Ankündigungsweltmeister ( der im letzten Quartal trotz Rekordauslieferung wieder eine knappe halbe Milliarde Miese gemacht hat ... aber im nächsten Quartal wird es wie immer angeblich besser ...) damit gerechtfertigt wird, dass sie 2-3x hintereinander sogar in der halben Zeit beschleunigen können, bevor sie wegen Überhitzung so runterregeln müssen, dass wieder die echten 69kW Dauerleistung (bei 2,5Tonnen Gesamtgewicht!) zur Verfügung stehen?

Antworten
Geerdeter Steirer
6
6
Lesenswert?

@scionescio ,

auch diese Tesla Geschosse sind für mich reine Ressourcenverschwendung und überzogene teure Energieverschwenderkisten !

Du wie auch ich wissen für welche Streckennetze bzw. Streckenentfernungen E-Fahrzeuge am geeignetsten sind, ich lese deine Kommentare genau, manchmal sind sie halt ein wenig zu einfältig gedacht aber jeder hat da so seine Ideologien und Vorstellungen.

Da ich seit nunmehr 43Jahren im KFZ-Sektor in beruflicher Tätigkeit bin interessieren mich Neuigkeiten wie Innovationen auf technischem Gebiet sehr um auch mit dem Zahn der Zeit und den technischen Möglichkeiten zu gehen.
Darum sind meine Überlegungen und mein Denken stets darauf ausgerichtet die Effizienz, die Ressourcen, den wirklichen Verwendungszweck in den Vordergrund zu stellen.
Was, wie und warum am besten zusammenpasst um auch so schonend wie möglich damit umzugehen das ist ein wichtiger Teil wie Beitrag zum effizienten und schonenden Umgang mit unserer Mutter Erde.

Antworten
gerbur
39
10
Lesenswert?

Mit einem Mercedes braucht man

echt viel PS damit man dem Rost davonfahren kann. Unter 200 PS holt einen das Eisenoxid noch während der ersten Ausfahrten ein.

Antworten
Blaumacher
14
23
Lesenswert?

Ja genau

Hast nicht viel Ahnung von Autos und deren Herstellung gell?
Übrigens: der Werbeslogan von Daimler gefällt mir und passt perfekt

Antworten
gerbur
9
2
Lesenswert?

@Blaumacher

Ich habe von Rost eine "Ahnung" und davon bekomme ich bei diversen Mercedes Modellen reichlich zu sehen.

Antworten