AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue Kooperation MediaMarkt/Saturn verkauft jetzt auch Strom und Gas

Ab Anfang August wird der Elektronikhandelsriese MediaMarkt/Saturn in Österreich zum Stromverkäufer. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Energieunternehmen Switch.

Marc Oliver Klemm (MediaMarkt/Saturn) und Christian Ammer, Geschäftsführer von Switch
Marc Oliver Klemm (MediaMarkt/Saturn) und Christian Ammer, Geschäftsführer von Switch © MediaMarktSaturn
 

Der Elektronikhandelsriese MediaMarkt/Saturn verkauft in Österreich ab Anfang August auch Strom- und Gasangebote und kooperiert dabei mit dem Energieunternehmen Switch. Beziehen kann man die Angebote in allen 37 MediaMarkt- und 15 Saturn-Standorten sowie online, teilten Switch und MediaMarkt/Saturn am Montag mit.

Der Tarif liege für Strom ebenso wie jener für Gas um rund 10 bis 15 Prozent unter jenem der etablierten Landesenergieversorger. Die Laufzeit betrage zwölf Monate. Bis Ende 2020 gebe es eine Preisgarantie. "Ein Wechsel lohnt sich also vor allem für die, die noch nie ihren Anbieter gewechselt haben", heißt es in der Mitteilung. Switch ist eine Tochter der EnergieAllianzAustria (Wien Energie, EVN und Energie Burgenland).

Elektronikriese setzt auf Service-Partnerschaft

Mit Switch setze MediaMarkt/Saturn die schon seit längerer Zeit eingeschlagene Strategie mit neuen Service-Partnerschaften mit Mehrwert fort, heißt es in der Mitteilung. Mit der BAWAG arbeitet der österreichische Marktführer im Elektronikhandel bei Finanzierungen zusammen, mit der Ergo bei Versicherungsdienstleistungen.

Für Switch sei die Kooperation mit MediaMarktSaturn die bedeutendste Vertriebskooperation seit der Gründung des Energieanbieters 18 Jahren, so Geschäftsführer Christian Ammer.

Kommentare (2)

Kommentieren
ratschi146
1
6
Lesenswert?

Besser wäre, wenn die Provision die....

Media/Saturn für abgeschlossene Verträge bekommt, direkt dem Endkunden zu Gute kommen würde.
Aus diesen Modell ist erkennbar, die Stromfirmen schon noch genug Marge haben und halten den Preis für Endkunden noch hoch.

Antworten
baldasar
0
1
Lesenswert?

Oder

Einfach den tarifkalkulator auf der econtrol Homepage verwenden...

Antworten