AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kampfansage an die ÖBBHaselsteiner steigt mit der Westbahn in den Frachtverkehr ein

Auf das ÖBB-Monopol im Personenverkehr will der Industrielle Hans Peter Haselsteiner mit Konkurrenz im Gütertransport antworten. Und er sagt, warum er die Neos unterstützt und die FPÖ ihn "aufgeschrieben" hat.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hans Peter Haselsteiner hat mit der Westbahn neue Pläne
Hans Peter Haselsteiner hat mit der Westbahn neue Pläne © APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Sie haben im Zusammenhang mit Ihrem Engagement bei der Westbahn dieser Tage sehr rustikal erklärt, Sie hätten keinen „Goldscheißer im Keller“. Anscheinend doch, wenn Sie den Neos 24 Stunden vor Inkrafttreten des neuen Parteienförderungsgesetzes noch schnell 300.000 Euro überweisen. Warum?
HANS PETER HASELSTEINER: Weil es unter den Parteien eine Art Chancengleichheit geben muss. Der politische Wettbewerb wird auch durch die zur Verfügung stehenden Mittel bestimmt. Man kann ohnehin durch keine Spende den Vorsprung der großen Parteien aufholen. Wenigstens ein bisschen abmildern, das habe ich getan.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren