AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Startup300-ChefStart-ups: Wie man Gründer in Österreich halten kann

Startup300-Mitgründer Bernhard Lehner erklärt, was Österreich bräuchte, um mit Start-up-Zentren wie Tel Aviv oder Berlin mitzuhalten. Und er spricht über die Gefühle, die einen Unternehmer überkommen, wenn man Aktien an der Börse völlig Fremden anbietet.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Startup300-Mitgründer Berhnard Lehner
Startup300-Mitgründer Berhnard Lehner © Startup300
 

Startup300 ist seit einigen Wochen an der Wiener Börse. Seitdem hat der Kurs um mehr als zehn Prozent verloren. Wie geht es Ihnen damit?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren