AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WeltpremiereSamsung präsentiert erstes Smartphone mit vierfacher Kamera

Mit dem Modell "Galaxy A9" hat Samsung jetzt das erste Smartphone mit vier Kameras auf der Rückseite präsentiert.

Samsung präsentiert das erste Smartphone mit vier Objektiven und intelligenter Bildoptimierung
Samsung präsentiert das erste Smartphone mit vier Objektiven und intelligenter Bildoptimierung © Samsung
 

Beim südkoreanischen Smartphone-Marktführer Samsung jubelt man über eine "Weltpremiere". Als erster Hersteller hat man nun ein Smartphone mit vier Objektiven und intelligenter Bildoptimierung vorgestellt. Das Modell "Galaxy A9" verfüge als "weltweit erstes Smartphone" über eine sogenannte "Quad-Hauptkamera". Das Galaxy A9 ist ab November in den Farben „Caviar Black“, „Lemonade Blue“ und „Bubblegum Pink“ zum Preis von 599 Euro erhältlich. Dank der Szenenoptimierung sei die Kamera in der Lage, "verschiedene Motive zu identifizieren, die Einstellungen entsprechend anzupassen und so das Beste aus einem Foto herauszuholen".

Zusätzlich könne die automatische Mängelerkennung helfen, gelungene Aufnahmen zu erstellen, indem sie Fotos überprüft und den Nutzer benachrichtigt, sobald sie vordefinierte Mängel erkennt. Zudem sei das Galaxy A9 mit einer 24-Megapixel-Frontkamera ausgestattet - um auch bei Selfies für eine entsprechende Qualität zu sorgen.

Foto © samsung

Doch wozu sind vier Objektive notwendig? "Das 24-Megapixel-Hauptobjektiv sorgt für klare und helle Bilder bei hellem oder schwachem Licht, sodass bei jeder Tageszeit detaillierte Fotos entstehen können", heißt es bei Samsung. Das 10-Megapixel-Teleobjektiv biete einen optischen Zweifach-Zoom. "Dadurch können Nutzer ihr Motiv nah heranholen und detaillierte Nahaufnahmen auch aus der Ferne festhalten." Das 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 120-Grad-Bildbereich ermögliche "faszinierende Panoramabilder" und das 5-Megapixel-Objektiv für den Bokeh-Effekt "erlaubt es, die Schärfentiefe der Fotos vor und nach der Aufnahme manuell zu bestimmen" und das Motiv entsprechend in Szene zu setzen.

Kommentare (6)

Kommentieren
pescador
0
0
Lesenswert?

.

Finde ich gut!

Antworten
eleasar
4
3
Lesenswert?

4 Kameras - Wie wird man das promoten?

Wohl nicht etwa als 4K-Smartphone? ...

Antworten
büffel
3
3
Lesenswert?

So ungefähr

Auge4.0

Antworten
CuiBono
7
12
Lesenswert?

Wie immer

immer mehr vom gleichen.
Technischer Overkill.
Unter dem Deckmäntelchen "Fortschritt".

WER von uns Otto-Normal-Telefonierern benötigt den Scheixx?

Sind die potentiellen User private oder hauptberufliche Profifotografen? Die werden wohl zu anderem equipment greifen.

Sind die potentiellen User "Normalsterbliche"?
Die brauchen das auch nicht, bei den ihnen üblichen Talenten hochwertige Fotos zu komponieren.

Daher nochmals:
Immer mehr vom gleichen!
Marketingtechnischner Overkill.

Nützt im Prinzip nur den Marketingleuten.

Keinerlei Nutznießer in der Entwicklung (da viel zu wenig Innovation,

keine in der Produktion (wo kämen wir denn da hin),

einige wenige im Transport (weil wieder unnötige Produkte quer um den Globus transportigert werden),

und etliche Gewinner im Verkauf (weil vollkommen überteuerte Produkte am Gängelband einer Marketingmafia verkauft werden "dürfen"),

aber natürlich die großen Gewinner - die "Innovatoren", die Marketingler.

Nochmals:
WER braucht den Scheixx?

Antworten
patriz2002
4
1
Lesenswert?

Sowas braucht die Welt nicht

Aber Smartphones die tadelos funktionieren und nicht wie bei diesem Hersteller üblich. Auch sollten die Handys mit zeitgerechten Sicherheitsupdate versorgen. Übrigens für Samsung Fans, ich habe ein S8+.

Antworten
büffel
4
11
Lesenswert?

Endlich

Ich konnte gar nicht mehr ruhig schlafen....

Antworten