Keine millitärischen PläneGeht das Öl aus? Saudis wollen 16 Atomkraftwerke bauen

In den kommenden 20 Jahren will Saudi Arbien 20 Atomkraftwerke bauen, um seine Energieversorgung zu diversifizieren.

Saudi-Arabiens Kronprinz  Mohammed bin Salman
Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman © APA/AFP/POOL/DAN KITWOOD
 

Saudi-Arabien hat den Einstieg in die Atomenergie beschlossen: Das Kabinett des Ölstaats billigte am Dienstag einen Nationalen Atomenergieplan, der den Bau von bis zu 16 Kernkraftwerken in den kommenden 20 Jahren vorsieht, wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA berichtete.

Der Plan sehe hohe Sicherheitsstandards für die Kraftwerke vor und schreibe fest, dass die Atomenergie nur für friedliche Zwecke genutzt werde.

Saudi-Arabien ist der weltgrößte Erdöl-Exporteur. Das Königreich arbeitet momentan daran, seine eigene Energieversorgung zu diversifizieren. Mit dem Einstieg in den Atomstrom will die Regierung noch mehr Öl für den Export bereitstellen.

Kritiker äußerten die Befürchtung, dass Saudi-Arabien sein Atomprogramm auch mit Blick auf die rivalisierende Regionalmacht Iran aufbaut, die selbst Atomenergie nutzt. In einem internationalen Atomabkommen verpflichtete sich der Iran, auf eine militärische Nutzung zu verzichten. Die Regierung in Riad beteuert, dass sie keine militärischen Absichten mit ihrem Atomplan verfolge.

Für den Bau der Kraftwerke sind etwa 80 Milliarden Dollar (64,5 Milliarden Euro) veranschlagt. Unternehmen aus den USA, Russland, Frankreich, China und Südkorea bemühen sich bereits um Aufträge. Das Thema dürfte auch bei dem für kommende Woche geplanten Washington-Besuch von Kronprinz Mohammed bin Salman eine Rolle spielen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Geerdeter Steirer
0
1
Lesenswert?

Vielleicht erhitzen

sie die Brennstäbe mit Sonnenenergie ;-))............
Anstatt sie auf erneuerbare Energie setzen diese vernichtende und Langzeitverseuchende Energiegewinnungsversion, der liebe Mensch ist unbelehrbar, leider !

Antworten
Eyeofthebeholder
1
4
Lesenswert?

Das Öl geht nicht aus, allerdings

ist es billiger Strom aus Atomkraft zu produzieren statt Öl zu verbrennen, das ansonsten gewinnbringend exportiert werden könnte.

Außerdem braucht man für Atombomben keine Atomkraftwerke, wie die Atommächte Israel und Nordkorea beweisen.

Antworten
huckg
2
3
Lesenswert?

Millitärisch?

Sollte das nicht Milli-Derisch heißen oder Maxi-Derisch?

Liest eigentlich noch irgendjemand aus der Redaktion die Texte die ihr schreibt?
Dann gibt's da ja auch noch ein Feature im Textverarbeitungsprogramm das nennt sich Rechtschreibprüfung:
Wen's Rot unterstrichen ist, passt etwas nicht!

Antworten
Amadeus005
0
1
Lesenswert?

Und der Restmüll

Ist in der Wüste leicht verbuddelt. Aus den Augen aus dem Sinn.

Antworten