Technische Ausbildungen Hürden und Chancen für arbeitslose Frauen

Mehr als 52.000 Frauen waren in der Steiermark 2017 zumindest einen Tag arbeitslos. Insgesamt profitieren Männer vom Aufschwung am Arbeitsmarkt deutlicher. Warum das so ist und was man dagegen tun will.

Frauen sind in handwerklichen Berufen nach wie vor unterrepräsentiert
Frauen sind in handwerklichen Berufen nach wie vor unterrepräsentiert © Fotolia
 

Frauen profitieren vom Aufschwung am Arbeitsmarkt weniger stark als Männer. Seit längerer Zeit ist diese Behauptung in Österreich statistisch schnell nachweisbar, zutreffend ist sie auch in Bezug auf den steirischen Arbeitsmarkt.

Während die Arbeitslosigkeit dort bei Männern 2017 etwa um 10,7 Prozent zurückging, fiel sie bei Frauen nur um 7,7 Prozent. 52.435 Frauen waren im vergangenen Jahr in der Steiermark zumindest einen Tag arbeitslos.

Der Bestand beschäftigter Frauen stieg in der Steiermark im Vorjahr um 4635 Personen auf insgesamt 234.313. Allerdings, so erzählt es die stellvertretende AMS-Chefin Christina Lind, sei die Teilzeitquote bei erwerbstätigen Frauen "viel zu hoch". Auch wenn sie 2017 leicht zurückging, liegt die Quote immer noch bei 48,5 Prozent, womit die Steiermark über dem Österreich-Schnitt liegt.

Hunderte Frauen in Männerberufen

Aber zurück zum konjunkturellen Aufschwung. Weil dieser vor allem männlich dominierte Branchen betrifft, versucht man vonseiten des AMS seit geraumer Zeit Frauen speziell für technische Berufe zu interessieren und fit zu machen. "Der Zeitpunkt ist gut, um als Frau eine Fachkarriere einzuschlagen. Und das auch in bislang männerdominierten Branchen", sagt etwa Christina Lind. 

Seit dem Jahr 2015 haben knapp 500 steirische Frauen Ausbildungen mit zumindest einem Lehrabschluss in Berufen absolviert, in denen Frauen unterrepräsentiert sind.

Am Weltfrauentag öffneten Ausbildungszentren in sieben Regionen ihre Tore. Unter dem Motto "Zukunftsberufe für Frauen" wurden 600 Interessierte erreicht. An interaktiven Arbeitsplätzen wurden etwa Schweißtechniken, Metallbearbeitung, CNC‐Bearbeitungstechnik oder Gebäudetechnik vorgestellt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.