AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Job

Ex-Hypo-Chef Alexander Picker wird Bankchef in Serbien

Picker tritt im Dezember sein Amt bei der teilstaatlichen serbischen Bank Komercijalna banka an. Die Performance der Bank soll verbessert werden, heißt es. Ziel sei ein Verkauf des Geldhauses.

PG HYPO: PICKER
© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Hypo Group Alpe Adria und des Hypo-Balkannetzwerks, Alexander Picker, wird ab Dezember zum neuen Chef der serbischen teilstaatlichen Komercijalna banka. Das hat der Aufsichtsrat der Bank heute, Dienstag, beschlossen. Die Bank soll verkauft werden.

Die neue Bankleitung habe zum Ziel, die Performance der Bank und die Dienstleistungen zu verbessern, damit der Bankverkauf den Aktionären die erhofften Resultate bringe, wurde Picker von der Presseagentur Beta zitiert. Auch sei es eine große Herausforderung, die Bank zwei Jahre vor dem geplanten Verkauf zu übernehmen, meinte er ferner. Der frühere Bankchef Ivica Smolic war im April zurückgetreten.

230 Filialen und 3000 Mitarbeiter

Der serbische Staat ist an der Komercijalna banka mit 42,59 Prozent beteiligt. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) hat als führender ausländischer Aktionär 25 Prozent. Zu den ausländischen Aktionären gehören auch noch die Weltbank-Tochter IFC, die deutsche DEG und die schwedische Swedfund. Der Marktanteil der Komercijalna banka mit 230 Filialen und knapp 3.000 Beschäftigten liegt bei knapp 13 Prozent.

Picker war am 1. Jänner 2014 als Nachfolger von Gottwald Kranebitter Vorstandschef der Hypo geworden. Mit Ende Juni hatte er das Balkannetzwerk verlassen. Sein Vertrag wäre bis Ende 2016 gelaufen. Picker habe den Aufsichtsrat "in Hinblick auf die bevorstehenden gesellschaftsrechtlichen Veränderungen" um vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten, hieß es damals. Die Neugestaltung der Bankengruppe werde nun in den Händen der neuen Eigentümer liegen, so Picker. Die Balkan-Banken der ehemaligen Hypo International wurde an den US-Fonds Advent und die EBRD verkauft.

Kommentare (1)

Kommentieren
zoay5pmiyr2o1nyz5tifr8e6jvl6p4x0
0
1
Lesenswert?

Ein Bock wird Gärtner?

.

Antworten