Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Klagenfurt: Prozess gegen okkulte Frauenbande wird wiederholt

Der Prozess gegen eine sektenartige Frauenbande muss wiederholt werden. Drei Frauen sind angeklagt mit Hellseherei, Hexerei und okkulten Tricks mehreren Geschädigten Geld herausgelockt und schlussendlich ein Opfer ermordet zu haben. Die 48-jährige Bandenchefin soll den Mord an einer 72-jährigen Pensionistin in Villach in Auftrag gegeben haben. Die Aufhebung wurde vom obersten Gerichtshof damit begründet, dass die Fragen an die Geschworenen zu ungenau formuliert wurden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel