AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Evangelische Kirche

Verkehrstraining für Asylwerber in Voitsberg

In Voitsberg wird den Asylwerbern das richtige Verhalten auf der Straße erklärt. Es soll auch der Kontakt zu den Einheimischen forciert werden. Von Clemens Ticar

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Verkehrstraining für Asylwerber
Verkehrstraining für Asylwerber © K. K.
 

Zum zweiten Mal fand am Dienstag in der Evangelischen Kirche in Voitsberg das Verkehrstraining für Asylwerber statt. „Es läuft ab, wie in der Fahrschule“, erzählt Dietmar Böhmer, Kurator der Evangelischen Kirche. Konkret sind die beiden Vortragenden Carina Grillitsch und Thomas Burke auf die relevanten Verkehrszeichen eingegangen. „Ein Flüchtling hat vorab die Erklärungen auf Arabisch übersetzt. Das hat uns sehr geholfen“, sagt Böhmer. Erstmals sind beim Verkehrstraining auch Flüchtlinge aus Köflach dabei gewesen. „Vielleicht lässt es sich einrichten, dass zur nächsten Einheit am 19. Mai auch Asylwerber aus St. Johann kommen.“

Kommentare (1)

Kommentieren
frako
1
0
Lesenswert?

Schön links und rechts schauen, wenn ihr über die Strasse geht

Ist das nicht ein Kasperltheater? Das sind doch erwachsene Leute.

Antworten