AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bärnbach

Ein großes Fest in aller Freundschaft

Kunsthandwerk, Folklore und Schmankerln aus Slowenien, Italien und der Steiermark werden beim Freundschaftsfest geboten. Mit Start und Zielankunft der 24-Stunden-Wanderer. Von Andrea Kratzer

Italienische Spezialitäten werden wieder serviert
Italienische Spezialitäten werden wieder serviert © kk
 

Diesmal beginnen wir mit unserem Freundschaftsfest schon um 10.30 Uhr, weil am Samstag, dem 13. Juni, gleichzeitig der Startschuss für die 24-Stunden-Wanderung fällt“, berichtet der Bärnbacher Gemeinderat Andreas Albrecher. Die ambitionierten Marschierer um Reinhold Waldhaus werden noch vom Bärnbacher Pfarrer Winfried Lembacher gesegnet, ehe sie sich auf Schusters Rappen begeben.

Bergkapelle Oberdorf

Gemütlicher geht es für die Besucher los, die von der Knappenmusi der Bergkapelle Oberdorf auf das zweitägige Freundschaftsfest eingestimmt werden. Volkstanzfans und Freunde der Volksmusik kommen am 13. und 14. Juni jeweils um 13 Uhr auf ihre Kosten. „Wir haben ,Weststeirisch Z’sammg’würfelt‘, die Frühlingskinder und die Volkstanzgruppe aus St. Johann ob Hohenburg dabei“, so Albrecher.

 

Freundschaftsfest

13. Juni: 10.30 Uhr Eröffnung,
13 Uhr Volksmusik und Volkstanzen, 15 Uhr Lipizzaner Heimatklang, 17.30 Uhr Grußbotschaft Bürgermeister Bernd Osprian, 18.30 Uhr Blaskapelle Piran, 19.30 Uhr Kaiserwälder
Musketiere.
14. Juni: 10 Uhr Aufmarsch mit Glasfabriks- und Stadtkapelle und Pihalni Orkester Piran, 11 Uhr Frühschoppen mit Schneiderwirt-Trio, 13 Uhr Volksmusik und Volkstanzen, 14 Uhr Konzert mit der Bergkapelle Oberdorf.

Wer einmal selbst Glasblasen möchte, der kann nicht nur dem Bärnbacher Glaskünstler Heinz Strasser zuschauen, sondern auch einen Selbstversuch wagen. „Im Vorjahr probierte es Bezirkshauptmann Hannes Peißl. Er hatte genug Puste.“

Slowenien

Kunsthandwerk wird auch an diversen Ständen aus Slowenien geboten. Begleitet werden die Teilnehmer aus dem Nachbarland von der Blaskapelle Piran, die am 13. Juni um 18.30 Uhr aufspielt. Am 14. Juni sind die Musiker vom Pihalni Orkester Piran beim Aufmarsch um 10 Uhr mit der Glasfabriks- und Stadtkapelle Bärnbach dabei. „Die 24-Stunden-Wanderer werden mit den Kapellen von der Pfarrkirche Bärnbach in den Stadtpark einziehen. Danach laden wir zum Frühschoppen mit dem Schneiderwirt-Trio“, sagt Albrecher. Tief mittelalterlich geht es übrigens an beiden Tagen im Zeltlager der Altkainacher Ritterschaft zu. Zudem wird ein buntes Kinderprogramm geboten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren