Nüchtern betrachtet hat der Schutzengel des jungen Autolenkers beste Arbeit verrichtet: Denn der 17-Jährige aus Voitsberg, der in der Nacht auf Sonntag mit seinem BMW gegen einen Baum prallte, blieb dabei unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Jugendliche kurz nach Mitternacht mit seinem Auto im Stadtgebiet von Bärnbach unterwegs. "Laut Augenzeugen fuhr der 17-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit und fiel durch seine riskanten Fahrmanöver – der Fahrzeuglenker driftete immer wieder mit dem Pkw – auf", heißt es seitens der Exekutive.