Die Steirische Alzheimerhilfe, kurz "Salz", will für Angehörige die Begleitung von Menschen mit Demenz durch die Vermittlung von profundem Wissen erleichtern. Deshalb wird am kommenden Dienstag, dem 22. November 2022, um 18 Uhr zu einem Vortrag mit Gerald Merth ins Haus des Lebens in Voitsberg geladen. Dort beleuchtet der Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin in der Alterspsychiatrie "Die medizinische Seite der Demenz".

Medizinische Abklärung

Denn die Krankheit äußert sich oft durch herausforderndes Verhalten der Betroffenen. Mit dem richtigen Basiswissen kann es Angehörigen leichter gelingen, Demenz-Patienten zu unterstützen. Merth wird in dem Vortrag unter anderem auf Fragen wie "Ist Vergesslichkeit schon eine Form von Demenz?" eingehen. Außerdem erläutert der Facharzt, welche medizinischen Schritte zur Abklärung sinnvoll sind und wohin man sich diesbezüglich wenden kann.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos. Zusätzlich lädt "Salz" jeden dritten Mittwoch im Monat zu Gesprächsrunden zum Thema Demenz in das Haus des Lebens in Voitsberg ein. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.steirische-alzheimerhilfe.at.