Artikel versenden

"Um das Leben ihrer Hunde zu retten" stach Weststeirerin fünfmal auf Schäferhund ein

Weil die Schäferhündin eines Krottendorfers die Malteserhunde einer Nachbarin attackiert hat, soll diese fünfmal auf die Hündin eingestochen haben. Es war nicht die erste Attacke der Schäferhündin, vor zweieinhalb Jahren hat sie einen Malteserwelpen tot gebissen. Die Polizei ermittelt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel