Artikel versenden

Neue Busfahrpläne erschweren zahlreichen Kindern den Schulweg

Lange Wartezeiten für Schüler, leere Busse und gestrichene Linien im Gelegenheitsverkehr - die Neuerungen im regionalen öffentlichen Verkehr sorgen seit Beginn der neuen Linienführung im Juli immer wieder für Zündstoff. Vom Ausstieg aus dem Individualverkehr ist der Bezirk noch weit entfernt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel