15 Jahre Wohnhaus VoitsbergHier vereint die Lebenshilfe Betreuung und Privatsphäre

Vor 15 Jahren sind die ersten Bewohner in das umgebaute Wohnhaus der Lebenshilfe in Voitsberg eingezogen, die dort vollzeitbetreutes Wohnen anbietet. Bewohner und Mitarbeiter erzählen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lebenshilfe Wohnhaus Voitsberg, 15 Jahre Jubilaeum
Im Lebenshilfe Wohnhaus in Voitsberg sitzen Mitarbeiter und Bewohner gerne an einem Tisch zusammen © Heike Krusch
 

Erich Bergner liebt Musik, vor allem Schlager haben es ihm angetan. Und beim Musik-Konsum gibt es für ihn nur eines - Schallplatten. Fein säuberlich hat er sie in seinem Zimmer im Wohnhaus der Lebenshilfe Voitsberg in Regale geschlichtet. Und wann immer er zum Stöbern auf einem Flohmarkt Zeit hat, werden es mehr. Rund eintausend Stück sind in den vergangenen 15 Jahren zusammen gekommen, so lange lebt Bergner schon hier.  Und genau so lange gibt es das Wohnhaus, in welchem auf drei Wohneinheiten verteilt insgesamt 15 Personen mit Beeinträchtigung vollzeitbetreut leben können. Das bedeutet, dass rund um die Uhr eine Betreuungsperson anwesend ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!