Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bilanz Winterfahrverbot Am Gaberl wurden drei Strafen für Lkw-Lenker verhängt

Am 17. Dezember trat das situative Winterfahrverbot auf der B77 in Kraft. Die Bilanz: An vier Tagen wurde es verhängt, drei Strafmandate wurden ausgestellt. Feuerwehr sieht noch Verbesserungspotenzial.

Im Falle von schlechten Fahrverhältnissen tritt das Fahrverbot in Kraft © Wede
 

Am 17. Dezember 2020 fand ein langer Kampf sein vorläufiges Ende. Nach jahrelangem Debattieren beschloss die steirische Landesregierung ein situatives Winterfahrverbot für Lkw auf der B 77, der Gaberlstraße. Die Bilanz des ersten Winters fällt durchwachsen aus.

Kommentare (2)
Kommentieren
migs
1
11
Lesenswert?

.

Na da hat der LKW-Fahrer aber noch einmal Glück gehabt - jetzt würd er am Gaberl-Parkplatz auch noch zusätzlich € 3,- Parkplatzgebühr zu zahlen haben... ;-)

reiner6777
2
2
Lesenswert?

Gebühren

Ich war schon länger nicht am Gaberl.
Da muss man jetzt eine Parkgebühr zahlen?