Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk VoitsbergBereits im März soll Büro für Standortmanagement starten

Der Steirische Zentralraum sucht einen Standortmanager, um in der Lipizzanerheimat die Flächenvermarktung voranzutreiben.

Auch gemeindeübergreifende Flächen sollen künftig zentral und so besser vermarktet werden © Rainer Brinskelle
 

Das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum ist auf der Suche nach einer oder einem „Standortmanager_in im Steirischen Zentralraum für den Wirtschaftsraum Lipizzanerheimat“. In einer Stellenanzeige wurde die Position Anfang Jänner publik gemacht. „Ein Aufgabengebiet umfasst dabei die Koordination einer gemeindeübergreifenden Standortentwicklung. Der Bezirk Voitsberg, der in Zukunft als Wirtschaftsraum Lipizzanerheimat positioniert wird, ist als Pilotregion für ein interkommunales Standortmanagement ausgewählt worden“, heißt es in der Stellenausschreibung.

Kommentare (4)
Kommentieren
frako
0
8
Lesenswert?

Welcher Betrieb wird sich da noch ansiedeln???

Wir haben ja nicht einmal eine vernünftige Verkehrsanbindung an die A2.

Christian67
0
8
Lesenswert?

also....

der "Wunderwuzzi" der da gesucht wird muss vermutlich erst geboren werden....umso mehr stellt sich auch generell die Frage ob die geforderten Aufgaben bei uns im Bezirk erbringt werden können ?

Marion88
1
13
Lesenswert?

Baugrund

Auf der einen Seite will die Politik und Landwirtschaftskammer den Bodenverbrauch minimieren, und dann sucht man wieder einen der das Boden versiegeln vorantreibt!
Da kommt einen immer vor das wir alle verarscht werden!

joska
0
6
Lesenswert?

Danke Marion 👍

Genau das waren meine Gedanken beim Lesen des Artikels.