Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zeugen gesuchtVandalen wüteten am Trainingsgelände des ASK Voitsberg

Scheibe eingeschlagen, Dachrinne eingedrückt und Feuerwerkskörper abgeschossen: Unbekannte Vandalen haben am Trainingsgelände des ASK Voitsberg gewütet. Bereits vor einem hatte es einen ähnlichen Vorfall gegeben.

Unbekannte Täter haben beim Container am Trainingsgelände des ASK Voitsberg die Scheibe eingeschlagen © ASK Voitsberg
 

Am Montag, dem 4. Jänner 2021, entdeckten Funktionäre des ASK Voitsberg am Trainingsgelände des Tabellenzweiten der Landesliga einen Vandalenakt. Unbekannte Täter haben unter anderem eine Scheibe des doppelverglasten Fensters des Containers eingeschlagen. Ein Teil der Scherben wurde am Trainingsplatz verteilt. Zudem haben die Vandalen die Dachrinne des Containers komplett eingedrückt.

"Außerdem wurden hier Feuerwerkskörper abgefeuert", ärgert sich der Platzwart. "Wann der Vorfall genau passiert ist, können wir nicht sagen, da wir das Trainingsgelände seit Anfang Dezember nicht mehr betreten haben." Anzeige bei der Polizei Voitsberg erstattet. Der Sektionsleiter hofft nun darauf, dass sich Zeugen bei der Exekutive unter der Telefonnummer 059133-6190-100 melden.

Die äußere Scheibe der Doppelverglasung wurde eingeschlagen und die Scherben in der Wiese verteilt Foto © ASK Voitsberg

Bereits vor etwas mehr als einem Jahr hatte es einen ähnlichen Vorfall gegeben. Anfang Oktober 2019 hatten unbekannte Täter in die beiden Container von ASK Voitsberg und Football-Club Styrian Hurricanes eingebrochen. Erbeutet wurden damals zwar nur Getränke, aber der Sachschaden war groß. Die Täter konnten bis heute nicht ausgeforscht werden.

Die Dachrinne am Container haben die Vandalen komplett eingedrückt Foto © ASK Voitsberg

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren