Abenteuer OutdoorEine Safari auf steirische Art mit Körperkontakt

In unserer Outdoor-Serie besuchen wir Ausflugsziele quer durch die Steiermark. Da der Urlaub in Afrika heuer ausfällt, haben wir uns stattdessen beim „Karpfenking“ in der Weststeiermark auf eine Safari gewagt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Autor mit Edelkrebs und Teichmuschel © Rainer Brinskelle
 

Eine Safari in Afrika, bei der man mit den „Großen Fünf“ – Löwe, Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard – auf Tuchfühlung gehen kann, ist derzeit nicht möglich. Auf eine solche kann man sich aber auch in der heimischen Natur begeben – so etwa bei den Wascher-Teichen in Köflach, wo Naturerlebnisführungen zu Themen wie Unterwasserwelt und Insekten am Teich, Heilkräuter oder ein Spaziergang über die Streuobstwiese mit 63 alten Obstsorten angeboten werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.