AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Landessportkoordinator zur Handball-EMDidi Peißl: "Seit Wochen fast Tag und Nacht unterwegs"

Landessportkoordinator Didi Peißl über die Handball-Euro vom 9. bis 13. Jänner in Graz, die Chancen des österreichischen Teams und die schwierige Situation bei der HSG-Bärnbach-Köflach.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Landessportkoordinator Didi Peißl © Rainer Brinskelle
 

Didi Peißl, was ist Ihre Aufgabe bei der Vorrunde der Handball-Europameisterschaft vom 9. bis 13. Jänner 2020 in Graz?
Didi PEISSl: Seit Wochen bin ich fast Tag und Nacht unterwegs, auch am Wochenende. Am Kopf der Organisation sind wir mit dem gebürtigen Bärnbacher Robert Prettenthaler, mit dem ich gemeinsam aufgewachsen bin, und Peter Barmüller aus Graz, drei Leute. Ich darf das Ganze als Sprecher koordinieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren