AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesKartenspiel erfunden: Überall wird jetzt "gebertlt"

Vom Fußballprofi zum Spieleentwickler – der Lankowitzer Bernd Bernsteiner punktet bei Spielfreudigen mit seinem Kartenspiel „Bertln“ .

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Mit dem „Bertl“ sticht Bernd Bernsteiner immer – es ist die höchste Karte im Spiel © Heike Krusch
 

Auf den ersten Blick schaut der „Bertl“ aus wie ein Herzkönig. Erst wenn man genauer hinschaut, erkennt man neben den Herzen auf der Spielkarte auch die roten Fußballschuhe. Weil Bernd „Bertl“ Bernsteiner eben ein Spieler ist – und immer einer war. „Schon als Vierjähriger habe ich mit meinem Opa am Bauernhof Schnapsen gespielt“, sagt er. Auch die Pausen seiner Schulzeit verbrachte der Ex-Fußballprofi, der sich 2008 mit Kapfenberg in die Bundesliga katapultierte, großteils mit Kartenspielen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.