AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Closing PartyIm Köflacher "Stau" wurde das letzte Mal gefeiert

Am Wochenende öffnete das Köflacher „Stau“ zum letzten Mal seine Tore für die Partygäste. Neben guter Laune herrschte auch Wehmut.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Inhaber Hannes Schlosser (Mitte) feierte am vergangenen Samstag ein letztes Mal in seinem „Stau“ © Raphael Ofner
 

Aus den Lautsprechern dröhnt der Kulthit „Don’t stop believing“, während Lokalinhaber Hannes Schlosser einen langjährigen Wegbegleiter umarmt. Eine Gruppe junger Männer stimmt mit Inbrunst in den Refrain ein, zwei Frauen wiegen sich im Takt zur Musik. Drinks werden über den Tresen geschoben und die Nebelmaschine angeworfen. DJ „Chris Thor“ ruft den Gästen zu: „Heute wird gefeiert bis zum bitteren Ende!“ Es sollte das Motto der Partynacht werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.