AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Aufregung in KöflachUnbekannter Lenker bot Kindern Schokozuckerl an

In Köflach sind Eltern wieder besorgt: Am 7. Februar wurden sieben- und zehnjährige Schüler mit Süßigkeiten geködert.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Lagerhaus in Köflach
Beim Lagerhaus in Köflach hielt ein Mann mit seinem Pkw und bot drei Kindern Süßigkeiten an © Simone Rendl
 

Helle Aufregung bei Eltern in Köflach: Wie eine Mutter auf Facebook schildert, versuchte am Donnerstag, dem 7. Februar, „ein Unbekannter Kinder mit Süßigkeiten in sein Auto zu locken. Der Lenker ist hinter den Kindern auf den Gehsteig gefahren. Weil sie weitergingen, hat er ihnen danach den Weg abgeschnitten und ist ausgestiegen. Die Kinder haben um Hilfe gerufen, daraufhin ist er weggefahren. Einige Leute sind vorbeigegangen und haben die Rufe ignoriert," ärgert sich eine betroffene Mutter.

Kommentare (3)

Kommentieren
H260345H
0
8
Lesenswert?

Natürlich MUSS besonderes Augenmerk

auf solche Vorfälle gerichtet werden, aber sind es WIRKLICH immer "Vorfälle" im negativen Sinn.
Man stelle sich vor, es gibt Menschen, die Kindern einfach nur was schenken wollen, OHNE jede böse Absicht!
Wird da nicht von manchen Personen mit der ANGSTMACHEREI ein "Spielchen" getrieben - zweifelhafte Aussagen der Kinder können altersbedingt sein, aber vielleicht auch der Fantasie entspringen, weil die MAMA oder der PAPA immer wieder vor den "bösen Menschen" warnen.
Um nochmals klarzustellen, alle Kinder sind bestmöglich zu schützen, aber auch ein gewisses Maß an Skepsis darf eingebracht werden.

Antworten
ww100
0
1
Lesenswert?

Kinder

Haben Sie selbst Kinder in diesem Alter?
Eltern sind mittlerweile sensibilisiert auf solche Geschehnisse. Soziale Medien tragen sicher das Nötige dazu bei.

Antworten
H260345H
0
6
Lesenswert?

Stimmt sicherlich,

darum auch Daumen hoch!
Aber dennoch: Ein gewisses Maß an Skepsis bei den Aussagen kleiner Kinder ist angebracht, ohne jedoch leichtsinnig zu sein!
Nicht JEDER, der etwas zu verschenken hat, ist ein BÖSER....!

Antworten