Energie Center macht SchuleEine "intelligente Klobrille" für den Umweltschutz

Im Rahmen des Projektes „Energie Center macht Schule“ beschäftigten sich Klassen mit Nachhaltigkeit, Innovation und Umwelt.

Die Volksschule Bärnbach führte ein Musical auf © Simone Rendl
 

Umweltbewusstsein und ein Gefühl für Nachhaltigkeit will früh gelernt sein. Welche innovativen und kreativen Ideen in den Köpfen der jungen Generation schlummern, zeigen auch heuer wieder die Teilnehmer des Schulprojektes „Energie Center macht Schule“. Bereits zum neunten Mal präsentierten Schulen aus der Weststeiermark im Volkshaus in Bärnbach ihre Ideen für eine besser Umwelt und ein gesünderes Leben. Für ihre Leistungen und Bemühungen erhielten die teilnehmenden Klassen den „Energie Center Award“ Treffend formulierten die beiden Moderatorinnen der Gala, Ilena Steinkellner und Katja Baumgartner: „Es ist unsere Aufgabe, auf unseren Planeten aufzupassen. Die Ideen der Schüler sind ein sehr guter Anfang.“

"Intelligente Klobrille"

Die HLW Köflach beschäftigte sich im vergangenen Schuljahr mit dem Begriff „Clean Eating“ und dem Genuss von sogenanntem „Super Food“. „Im Supermarkt erhält man exotische Lebensmittel wie Chia-Samen und Quinoa, dabei wächst Super Food auch direkt vor unserer Haustür“, erklären die Schüler des zweiten Jahrgangs und verweisen auf heimische Lebensmittel wie Sauerkraut, Leinsamen und Zwiebeln. Technisch wurde es beim Team der HTL Voitsberg. „Wir verbrauchen am Tag rund 70 Liter Wasser nur durch die Toilettenspülung. Dieser Betrag muss verringert werden“, findet die Gruppe und präsentiert in ihrem Video eine intelligente Klobrille, die den Wasserverbrauch beim Spülen je nach Bedarf regulieren soll.

Energie Center macht Schule: Kinder präsentieren Ideen für bessere Umwelt

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Im Volkshaus in Bärnbach wurde den sieben Projektgruppen aus acht Schulen der "Energie Center Award" für ihre innovativen Ideen überreicht.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Unter den Projekten befanden sich unter anderem ein ferngesteuertes Auto und eine intelligente WC-Brille.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Auch Thematiken wie Clean Eating, Fair Trade und richtige Mülltrennung waren unter den Projekten zu finden.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Durch den Abend führten Ilena Steinkellner und Katja Baumgartner von der HAK Voitsberg.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Die Volksschule Bärnbach eröffnete den Abend mit der Vorführung eines Musicals.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Zur Unterhaltung trugen auch die Tänzer Lukas Deutschmann und Antonia Kiegerl bei.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl

Innovative Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Simone Rendl
1/24

Den Erlös ihrer Plastikstöpsel-Sammelaktion spendete die Volksschule Söding an Frauen im Südsudan. Die engagierten Kinder hatten gemeinsam an mehreren Orten in der Gemeinde Sammelboxen aufgestellt. „Vor allem in der heutigen Zeit ist es wichtig, Kindern zu zeigen, in welcher Form man unsere Umwelt besser machen kann und wie man nachhaltig lebt. Aus diesem Grund unterstützt auch die Gemeinde solche Projekte gerne“, sagt Erwin Dirnberger, Bürgermeister in Söding-St.Johann.

Alle Schulprojekte im Überblick

BRG Köflach: „Fair Trade“ -Schulbuffet und ein Stand beim Stadtfrühstück
BHAK Voitsberg: „Lebensmittel“ - Aufklärung über die Verderblichkeit und das Haltbarkeitsdatum
HLW Köflach: „Clean Eating“ - heimische Super Foods
VS Söding: „Plastikstöpsel“ - Erlös für Frauen im Südsudan
NMS Köflach und NMS Krottendorf-Gaisfeld: „Ferngesteuertes Fahrzeug mit Elektromotor“ -
Programmieren einer Drohne
VS Bärnbach: „Mülltrennung“ - Richtige Mülltrennung erlernen
HTL Voitsberg: „Intelligente WC-Brille“ - reguliert den Wasserverbrauch je nach Bedarf

Mit Müll beschäftigten sich auch die Schüler der Volksschule Bärnbach, die lernten, Müll ordnungsgemäß zu trennen.
Auch für Unterhaltung war auf der Gala des vom Energie Center Lipizzanerheimat initiierten Projektes gesorgt. Die Volksschule Bärnbach präsentierte nicht nur ihr Mülltrenn-Projekt, sondern führte auch ein Musical auf und auch das preisgekrönte, junge Tanzpaar Lukas Deutschmann und Antonia Kiegerl zeigte sein Können

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.