AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit Messer und Gabel wird um Angelini gebuhlt

Single vom "singenden Doc" am 27. September.

©  2DAY-RECORDS
 

VOITSBERG/GRAZ. Stress pur für den gebürtigen Voitsberger Marco Angelini. Der Interpret, der durch seinen Spitzenplatz bei Dieter Bohlens Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" als singender "Doc" bekannt geworden ist, wird derzeit von "Puls 4" in der Sendung "Messer, Gabel, Herz" verkuppelt. Vier junge Damen ringen um die Gunst des 28-Jährigen, der derzeit Single ist. Von zwei Kandidatinnen wurde Marco Angelini bereits kulinarisch verwöhnt. Heute Abend ist sein drittes und morgen sein viertes Blind Date jeweils um 19.45 Uhr auf Puls 4 zu sehen. Am Freitag wechselt Angelini an den Herd und verwöhnt seine vier Verehrerinnen mit Tomatencremesuppe und einem italienischen Gemüsesalat. Ob er dabei den südländischen Charme spielen lässt, sein Opa ist Italiener, und wer der vier Damen sein Herz erobert hat, wird am 6. September, ebenfalls um 19.45 Uhr gezeigt.

Am 27. September erscheint zudem die neue CD-Single "Wunder gibt es immer wieder" und das dazugehörige Video, das in Berlin mit Fans gedreht wurde. "Es sind sogar rund zehn aus Österreich mit dem Zug angereist", freut sich Angelini. Anschließend tourt der Weststeirer zwei Wochen durch Österreich und Deutschland.

Das Album "Best of" kommt am 25. Oktober auf den Markt. "Das wird ein bunter Mix aus meiner musikalischen Laufbahn und es ist für jeden etwas dabei", so Angelini. ANDREA KRATZER

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren