AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Voitsberg

Das Grauen aus dem Groschenheft

Der Voitsberger Werner Skibar veröffentlicht gruselige Schauergeschichten im Heftlformat. Auch der Titelheld der "Morbus-Reihe" hat weststeirische Wurzeln.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© KLZ/Krusch
 

Er versuchte zu fliehen, das wollte er wirklich. Doch er hatte keine Chance. Als sich die ersten Zähne in ihn verbissen, schrie er noch. Kurz darauf verstummte er. Für immer." Bereits die ersten Zeilen der Geschichte "Blutschwur der Donauleichen" macht deutlich: Dieser Lesestoff, geschrieben vom Voitsberger Werner Skibar und der Wienerin Waltraud Lengyel, ist nur etwas für Hartgesottene. Im Kriminalroman, der der erste der Reihe "Morbus" ist, wird die Sage vom Donauweibchen in das Wien des Jahres 1984 verlegt. Das Grufti-Mädchen Petra Jesselmeier und der in die Jahre gekommene Privatdetektiv Bernd Waidmann klären den mysteriösen und blutigen Fall auf. Wieder einer von vielen Kriminalromanen?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren