Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EU-Projekt

Die HTL ist zwei Jahre lang unter Strom

Als Teil eines zweijährigen Projekts fuhren Schüler und Lehrer der HTL Weiz mit Eletroautos zu ihrer Partnerschule nach Cakovec in Kroatien. Dort wurde auch ein Eco-Race organisiert.

Auch das kroatische Fernsehen war dabei, als HTL-Professor Anton Edl (im blauen T-Shirt) sich mit dem Bürgermeister von Cakovec, Stjepan Kovac (mit Familie) über das Projekt unterhielt © KK
 

Auf eine viertägige Reise nach Kroatien machte sich eine Delegation aus Lehrern und Schülern der HTL Weiz. Die Fahrt wurde aber nicht „gewöhnlich“ absolviert, sondern mit Elektro-Autos. Sie ist Teil eines Projekts, das seit Herbst des Vorjahres läuft. „Wir haben beim ersten E-Mobility-Projekt im Schulbereich gewonnen. Gemeinsam mit der HAK Weiz sowie dem Schulzentrum Celje in Slowenien und der Tehnicka Skola in Cakovec erproben wir in einem zweijährigen Feldtest den Einsatz von Elektroautos im Pendlerbetrieb unter Realbedingungen“, erzählt HTL-Lehrer Anton Edl, der das Projekt eingereicht hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren