GleisdorfHauptthemen: Mobilität, Schulumbau und Versiegelung

Der erste Teil des Umbaus am Einbahnring sollte heuer erfolgen. Zehn Milionen Euro werden für den Um- und Zubau von Mittelschule und Polytechnischer Schule bereitgestellt. Und für den heiklen Bereich Versiegelung gibt es ein "Sachbereichskonzept".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Endausbau wird die Gehsteigkante hinausgezogen, dass auch der Radweg von der Fahrspur für den KfZ-Verkehr baulich getrennt ist © Raimund Heigl
 

Mobilität. Noch bis März läuft der sogenannte Kapazitätstest im Bereich Grazer Straße/Neugasse am Gleisdorfer Einbahnring. Die Verkehrsplaner sind bereits dabei, alle Berechnungen zu erstellen. Sollten sie grünes Licht geben, wird der Bereich ab Sommer dauerhaft umgebaut mit dem Radweg in beide Richtungen. Auch bei den weiteren Radwegen für das Radverkehrskonzept wird weiter gebaut.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!