22 Jahre karitativ tätigDer letzte Flohmarkt der Weizer Tennis-Damenrunde

Eine stolze Bilanz zog die Weizer Tennis-Damenrunde, die seit 1998 in Not geratene Menschen unterstützt, bei Katastrophen hilft, an karitativ tätige Organisationen spendet und vor allem auch Projekte in Ruanda unterstützt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So hat es vor 20 Jahren begonnen © Herwig Heran
 

Zweimal jährlich wurden auf dem Weizer Hauptplatz seit 22 Jahren Flohmärkte von der Weizer Damen-Tennisrunde veranstaltet. 50.000 Euro sind aus Erlösen dieser Märkte und durch viele private Spenden in diesen Jahren zusammengekommen. „Coronabedingt konnten wir in den beiden letzten Jahren keine Flohmärkte mehr veranstalten. Jetzt haben wir aus Altersgründen mit allen Damen der Tennisrunde den letzten Flohmarkt veranstaltet", erzählen die beiden Initiatorinnen Friedegard Brenner und Elfi Marko.  Bei diesem letzten Flohmarkt am Mittwoch, 13. Oktober, wurden alle Waren, die noch bis Mittag übrig waren, verschenkt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.