Artikel versenden

Warum in Ratten so viele und in Sinabelkirchen so wenige geimpft sind

Der Bezirk Weiz bildet knapp vor Liezen das Schlusslicht bei der Impfbereitschaft in der Steiermark. Aber auch im Bezirk schwanken die Impfquoten zwischen 69 (Ratten und Rettenegg) und nur 50 Prozent (Sinabelkirchen). Ein Erklärungsversuch, warum das so ist.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel