13 Dealer festgenommenHeroin und Waffen: Zwei Weizer Polizisten hoben Drogenring aus

Weil sie es nicht hinnehmen wollten, dass sich Heroin nun auch in ihrem Bezirk breit macht, klemmten sich zwei Weizer Polizisten hinter die Ermittlungen und auf die Fersen der Drogendealer. In Kooperation mit mehreren Einsatzgruppen gelang es, einen Drogenring zu sprengen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Peter Deutschmann (links) und Lukas Kopfauf vertieften sich in die Ermittlungen © Ulla Patz
 

60 Tatverdächtige ausgeforscht, 11 Männer und zwei Frauen in Haft, 1,5 Kilogramm Heroin, 3 Kilo Marihuana, weiters Methamphetamin (Crystal Meth), Amphetamin, Waffen und 25.000 Euro in bar sichergestellt. Der steirischen Polizei ist es in Zusammenarbeit mit der Polizei Wien gelungen, einen Drogenring auffliegen zu lassen. Die Hauptverdächtigen sollen mehr als zehn Kilogramm Heroin und etwa eine gleich große Menge an Marihuana im Straßenverkaufswert von einer halben Million Euro verkauft haben. Initiiert und koordiniert haben die Ermittlungen zwei Polizisten der Polizeiinspektion Weiz: Peter Deutschmann, Suchtgiftermittler an Posten Weiz, und sein Kollege Lukas Kopfauf.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen