Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarDie Zukunft von morgen braucht jetzt Unterstützung

In Zeiten von Corona wurde es den Jugendlichen auch in Sachen Karriere und Job nicht einfach gemacht. Unternehmer werden nun kreativ, um zukünftige Arbeitskräfte für sich zu gewinnen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK
 

Neben zahlreichen Freizeitaktivitäten und Treffen mit Freunden blieb auch das Thema „Karriere“ bei den Jugendlichen in Zeiten von Corona auf der Strecke. Zahlreichen Schulabgängern konnte nicht, wie gewohnt in den Jahren zuvor, ein umfangreiches Angebot an Bildungsmessen oder Schnuppertagen angeboten werden. So fielen die beliebten Schnuppertage teilweise zur Gänze aus, Praktika wurden nur vereinzelt vergeben. Online-Alternativen sind zwar eine willkommene Abwechslung, ersetzen aber kaum die wirkliche Begegnung mit Unternehmern oder zukünftigen Arbeitskräften.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.