Nach Unfall auf B72FPÖ fordert Entschärfung der Kreuzung in Oberfeistritz

Nach dem schweren Unfall auf der B72 bei Oberfeistritz (Gemeinde Anger) macht sich die FPÖ stark für eine bauliche Entschärfung der Kreuzung. Die Gemeinde wünscht sich zumindest ein fixes Radargerät.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© FF Oberfeistritz
 

Der schwere Unfall am Montag an der Kreuzung der B72 mit der L409 (Feistritzklammstraße) bei Oberfeistritz (Gemeinde Anger) mit drei teilweise schwer Verletzten beschäftigt nun auch die Landespolitik: Der Weizer FPÖ-Bezirksobmann und Landtagsabgeordnete Patrick Derler fordert eine Entschärfung des Kreuzungsbereichs.  

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!