Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona im Bezirk WeizEinige Testungen von Schülern durchgeführt, noch keine positiven Fälle bekannt

Insgesamt wurden bisher 264 Personen im Bezirk Weiz positiv auf das Coronavirus getestet.

 

Im Bezirk Weiz gibt es mit Stand Freitag, 15 Uhr, 22 aktiv mit Covid-19 infizierte Personen*. Seit Donnerstagnachmittag gab es vier Neuinfektionen und sieben Genesungen.

Kommentare (33)

Kommentieren
herwag
4
11
Lesenswert?

???

frage an die kleine z. : warum wird der bericht nicht mehr aktualisiert ? (letztes update 8.5. 125:35)
10.5.06:46

herwag
3
6
Lesenswert?

???

188 aktuelle fälle am 9.5. 19:00 uhr - wie kann das sein ?

wolf1949
4
9
Lesenswert?

Philipp

Danke für die wunderschöne Musik! Deine (Kinder) Ärztin 🙋‍♀️

wolframp2004
5
53
Lesenswert?

Positives

Seit der Coronakrise ist die Mühlentsorgung der Mac Schweinchen die ausgehend vom Intersportparkplatz bis rund 2 km im Umkreis auf Null gesunken, keine Markierungen, schwupps vom Auto raus,allgemein weniger Müllentsorgung auf den Strassen, beim morgentlichen Sonntagsspaziergang durch die Stadt keinen randanlierenden und schreienden die gerade ein Nachtlokal verlassen. Die Umwelt kann sich an der nicht ganz so versauten Luft erholen. Also nicht nur negatives, auch positives.

Oli87
10
43
Lesenswert?

Kommentare Bioinsel Rosenberger

"Wir haben in der Bio-Branche zum Glück relativ viele normale Leute, die sich normal verhalten und nicht alles glauben, was die Medien berichten und was in der Zeitung steht", sagt Rosenberger.

... Zusammenfassend ergibt sich daraus, alle die nicht bei der bioinsel einkaufen, sind "nicht normale Leute" - charmant!

tenke
5
32
Lesenswert?

Leider sind Skeptiker in einer solchen Situation nicht förderlich.

Manchmal sollte man doch besser das glauben, "was in der Zeitung steht"!!

Aylakatze
6
39
Lesenswert?

Irrtum Herr Rosenberger

Heute beim merkur war fast kein Bio Obst und Gemüse mehr zu erhalten, auch die biofanatiker haben sich wagerlweise eingedeckt. Nun gibt es halt beim Merkur andere Preise als beim Rosenberger...

5d659df496fc130dbbac61f384859822
25
9
Lesenswert?

Zumindest die Geldbörsel

der Eventbesucher bekommen eine Verschnaufpause. Interessant wird werden, wohin das gesparte Geld fliessen wird. Wenn die sozialen Kontakte weiter eingeschränkt bleiben, dürften die Elektronik Produkte wie smartphone und Fernseher boomen, ebenso outdoor Ausrüstung. Vielen wird ja das Herumknotzen zu Hause langweilig werden.

Kommentare 26-33 von 33