AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Firma aus WeizKurios: Insolventes Unternehmen bei "2 Minuten, 2 Millionen"

Das Unternehmen Joysys aus Weiz präsentiert sich am 11. Februar in der Puls4-Start-Up-Sendung "2 Minuten, 2 Millionen". Vor zwei Wochen musste es aber Insolvenz anmelden. Die Sendung war schon im Herbst aufgezeichnet worden.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auftritt in der Puls4-Sendung "2 Minuten, 2 Millionen"
Auftritt in der Puls4-Sendung "2 Minuten, 2 Millionen" © Puls4/Gerry Frank
 

Das oststeirische Start-Up "Joysys" darf sich am 11. Februar (20.15 Uhr) in der Puls4-Erfolgssendung "2 Minuten, 2 Millionen" vor den Investoren Leo Hillinger, Katharina Schneider, Martin Rohla und Hans Peter Haselsteiner präsentieren. "Schaffen es Thomas und Eva, die Investoren vom einfachen Blutdruckmonitoring im Taschenformat begeistern zu können", fragt Puls4 im Pressetext zur Ankündigung der Sendung.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen