AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Weizer NeujahrskonzertMusikalisches Feuerwerk des Stadtorchesters

Einen umjubelten Start in das neue Jahr bot das Stadtorchester Weiz unter der Leitung von Dejan Dacic am Freitag Abend beim ausverkauften Neujahrskonzert im Kunsthaus Weiz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Neujahrskonzert in Weiz © (c) HERWIG HERAN
 

Mit dem Neujahrskonzert im Frank Stronach Saal des Kunsthauses Weiz, eröffnete der Kulturreferent der Stadt Weiz Oswin Donnerer das neue Kulturjahr gleich mit einem musikalischen Hochgenuss und mit einem überraschenden Beginn. Noch bevor der UNO Marsch von Robert Stolz erklingen konnte, bewegte sich ein chinesischer Drache durch den Saal, der auf das erstmals in Weiz stattfindende chinesische Neujahrsfest am 28. Jänner aufmerksam machte. Bereits zum dreizehnten Mal dirigierte danach Dejan Dacic temperamentvoll das Weizer Neujahrskonzert, das Klaus Melem nicht nur als Moderator mit heiteren Geschichten, sondern auch als Sänger, begleitete. Das Programm war ein bunter Strauß an Melodien vom Komponisten, die heuer besondere Jubiläen feiern. Wie 250 Jahre Ludwig van Beethoven mit der Auswahl aus „12 Contretänzen“ oder 150 Jahre Franz Lehar mit „Meine Lippen, sie küssen so heiß“. Dem 140 Jahr Jubiläum von Robert Stolz waren Ausschnitte aus seinen Operetten mit der wunderbaren Sopranistin Dorit Machatsch gewidmet. Dazu erzählte auch Hans Stolz, der Großneffe von Robert Stolz, Anektoten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.