AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Sonne geblendetZwölf Beteiligte bei Unfall auf der B 64

An dem Unfall zwischen Gleisdorf und Weiz waren laut Polizei drei Fahrzeuge beteiligt.

Die Unfallstelle
Die Unfallstelle © FF Gleisdorf
 

Acht Erwachsene und vier Kinder waren Samstagnachmittag in einen Unfall auf der B 64, der Rechbergstraße, verwickelt. Die tief stehende Sonne dürfte nach ersten Erkenntnissen den Unfall in Kühwiesen (Gemeinde St. Ruprecht an der Raab) ausgelöst haben.

Die Polizei geht derzeit von folgendem Unfallhergang aus: Ein 37-jähriger Fahrzeuglenker war mit seiner Frau und den drei Kindern Richtung Gleisdorf unterwegs, als er nach eigenen Angaben von der tief stehenden Sonne geblendet wurde und auf die Gegenfahrbahn kam. Ein entgegenkommender Pkw-Lenker musste deswegen ausweichen und lenkte sein Fahrzeug (in dem auch seine Frau saß) auf die dortige Böschung. Es überschlug sich und kam am Dach zu liegen. Eine weitere entgegenkommende Lenkerin - im Auto befanden sich auch ihre Schwester, ihre Tochter, ihr Sohn und ihr Enkelkind - konnte mit ihrem Pkw nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zu einer seitlichen Kollision mit dem Fahrzeug des 37-jährigen Lenkers.

In den drei beteiligten Fahrzeugen befanden sich insgesamt zwölf Personen, wobei nach aktuellem Informationsstand vier Erwachsene und zwei Kinder verletzt wurden. Dabei handelt es sich um die Frau des zweiten Fahrzeuglenkers, um die Lenkerin des dritten Fahrzeugs und ihre beiden erwachsenen Kinder sowie um zwei Kinder des 37-Jährigen. Die Erhebungen dauern noch an.

Die B 64 war in der Zeit von14:45 Uhr bis 15:30 Uhr gesperrt.

 

Foto © FF Gleisdorf

Foto © FF Gleisdorf