AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausstellung in Pischelsdorf„Halt doch bitte mal die Pappe“

Gruppenausstellung im Kulturstock 3 in Pischelsdorf zum Thema Papier.Karton.Pappe - noch zu sehen am 13., 14., 20. und 21. Oktober.

Eröffnung der Gruppenausstellung im K3 in Pischelsdorf © Christian Strassegger
 

Rund 20 Künstler sind von Gertraud Ranegger-Strempfl, Leiterin des Kulturvereins Kulm, zu einer Gruppenausstellung in den Kulturstock 3 in Pischelsdorf eingeladen worden. Roman Grabner vom Universalmuseum Joanneum Graz sprach in seiner Eröffnungsrede den Facettenreichtum der Schau mit dem Titel „Papier, Karton, Pappe“ an, die an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wirtschaft angesiedelt ist.

Die Puppenspielerin Elfriede Scharf aus Großsteinbach zog das Vernissage-Publikum mit faszinierendem Papiertheater in ihren Bann. In der Ausstellung sind auch regionale Künstler wie Richard Frankenberger, Anna Jenner, Michaela Knittelfelder-Lang, Ulrike Loidl, Gottfried Ranegger oder Christian Strassegger mit stilistisch unterschiedlichen Arbeiten vertreten. Das reicht von Strasseggers auf Karton gedruckte provokante Aufforderung „Halt doch bitte mal die Pappe“ bis zu Alfredo Barsuglias täuschend echt aussehender Replik eines Ästchens aus Papiermache als Ebenbild seines echten Gegenübers. Zu sehen ist die Ausstellung noch an den kommenden zwei Samstag- und Sonntagtagen in der Zeit von 14 bis 17 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren