VeranstaltungsprogrammWas heuer in Weiz los ist

Von Kabarett bis Kammerorchester und Altstadtfest ist beim Weizer Veranstaltungsprogramm für jeden etwas dabei.

Oswin Donnerer, Angela Kahr und Johann König bei der Präsentation des Weizer Veranstaltungsprogramms © KK
 

Die Kulturverantwortlichen der Stadt Weiz haben heuer wieder ein facettenreiches Veranstaltungspaket mit vielen Höhepunkten geschnürt. Neben Schwerpunkten im Kabarettbereich mit Namen von Balldini bis Pizzera und Jaus gastieren Orchester wie das Metropolitan Orchester Bratislava“, die Kammersymphonie Berlin oder das Russische Philharmonische Kammerorchester Klassika in der Bezirksstadt.

Weizer Jazz Days

Eine Veranstaltungsreihe sticht aus dem Programm besonders hervor: die dritten Weizer Jazzdays. Auftakt ist am 25. Mai mit einer audiovisuellen Hommage an die 41-stündige Allein-Erstbesteigung des Nanga Parbat: Bernhard Schimpelsberger und Georg Gratzer sorgten mit Videokünstler Johann Steinecker für ein Live-Erlebnis zu den Filmaufnahmen Hans Ertls von dieser Besteigung.

Weizer Jazz Days

25.5. „Nanga Parbat“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 26.5. Frühstücksbrunch mit Dee Dolen Duo, 10 Uhr am Südtiroler Platz; 26.5. Jaques Morelenbaum Cello Samba Trio feat. Paula Morelenbaum, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 27.5. Eddie Luis & Die Gnadenlosen, 17 Uhr H.-Schwarz-Saal; 27.5. Karlheinz Miklin „Jazz via Brasil“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 28.5. & 29.5. Vocal Jazz Nights, 19.30 Uhr, Kunsthaus.

Bei einem Jazzbrunch am 26. Mai mit Dee Dolen kann man sich mit einem Frühstück am Südtiroler Platz von den Cafes Niederl und Weberhaus (Reservierung erforderlich) verwöhnen lassen. Am Abend warten Samba, Bossa Nova und Jazz mit dem brasilianischen Komponisten, Cellisten und Arrangeur Jaques Morelenbaum und seinem Cello Samba Trio.

Am 27. Mai präsentiert im Kunsthaus Karlheinz Miklin mit Band „Jazz via Brasil“.

Am 28. und 29. Mai schließt sich die Musikschule den Jazzdays an und präsentiert den musikalischen Nachwuchs im Rahmen der Vocal Jazz Nights.

Veranstaltungs-Höhepunkte im Frühjahr

März

16.3. Konzert. Metropolitan Orchester Bratislava „Die Csárdás-Fürstin“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 17.03. Night of the Dance, 20 Uhr, Kunsthaus; 22.3. Lesung. Hans Platzgumer „Drei Sekunden jetzt“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 23.3. Osterbluesnight mit der Gruppe „thanX“, 20 Uhr, Kunsthaus.

April

3.4. Kabarett. Thomas Stipsits & Manuel Rubey, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 7.4. Frühlingskonzert der Kameradschaftskapelle, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 8.4. Konzert. Giacomo Puccini „Messa di Gloria“, 17 Uhr, Weizbergkirche; 8.4. Irish Dance Show. Create! Not Hate!, 17 Uhr, Kunsthaus; 10.4. Konzert. Baba Zula, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 12.4. Kabarett. Weinzettl & Rudle, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 15.4. Konzert. Die Paldauer, 16 Uhr, Kunsthaus; 19.4. Kabarett. Barbara Balldini „Balldini´s Night“, 20 Uhr, Kunsthaus; 21.4. Galakonzert der Elin Stadtkapelle, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 24.4. Konzert. Jugendorchester „Hänsel & Gretel“, 17 Uhr, Kunsthaus (auch am 2.5. um 19 Uhr); 28.4. „Honky Tonk“ Festival, Innenstadt, ab 19 Uhr.

Mai

5.5. Kabarett. Pizzera & Jaus (ausverkauft), 19.30 Uhr, Stadthalle; 5.5. Konzert. Accordeana & VocaliX, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 15.5. Konzert. Kammersymphonie Berlin, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 24.5. Grazissimobrass, 19 Uhr, Garten der Generationen.

Juni

6.6. Kabarett. Ermi Oma „Ärger Therapie“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 16.6. Sommerkonzert Stadtorchester Weiz, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 17.6. Konzert. „Die Schöpfung“, 17 Uhr, Weizbergkirche; 29.6. Altstadtfest, ab 19 Uhr, Innenstadt.

Vernissagen

6.4. Helga Honegger, 19.30 Uhr, Weberhaus; 17.4. Junge Künstler, 18 Uhr, Kunsthaus; 19.4. Schwarz/Sekal „Rückzug an den Rand des Schweigens“, 19 Uhr, H.-Schwarz-Zentrum; 3.5. Arnold Wratschko, 19.30 Uhr, Weberhaus; 6.5. Vatroslav Kulis, 19.30 Uhr, Stadtgalerie; 14.6. Günter Brus „Das grafische Werk“, 19.30 Uhr, Stadtgalerie.

Vorschau auf den Herbst

14.9. Lesung. Anna Weidenholzer: „Weshalb die Herren Seesterne tragen“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 20.9. Kabarett. Alf Poier: „The Making of DADA“, 19.30 Uhr, Europasaal; 28.9. Kabarett. Lukas Resetarits: „70er Leben Lassen“, 20 Uhr, Kunsthaus; 1.10. Konzert. Russisches Philharmonisches Kammerorchester Klassika – eines der führenden russischen Orchester, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 5.10. Konzert. 34. Schubertiade mit dem ALEA-Ensemble, 19.30 Uhr, Kunsthaus;  14.10. Konzert. Hans Söllner "Solo", 20 Uhr, Kunsthaus; 20.10. Austrian Brass Band, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 26.10. Konzert. Pop trifft Dialekt: Poxrucker Sisters „Herzklopfn Tour 2018“, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 27.10. Lesung mit Musik. Johannes Silberschneider & Stub´n Tschäss, 19.30 Uhr, Kunsthaus; 15.11. Orchesterkonzert. Silver-Garburg & Wiener Concertverein, 19.30 Uhr, Kunsthaus.

 

 

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.