AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Versteigerung

Jetzt kommt das Stabil-Werk unter den Hammer

Nach der Pleite im November wird das gesamte Inventar des südsteirischen Fensterherstellers versteigert. An die 5000 Positionen können online und später auch im Werk begutachtet werden.

Jede Position wurde registriert
Jede Position wurde registriert © blematl.at
 

Ende November wurde das Kapitel Stabil-Fenster in Gabersdorf endgültig geschlossen - und der Betrieb eingestellt. Mittlerweile sind die Nachlass-Verwalter am Werk. Ende April kommt die gesamte Betriebsausstattung des in die Pleite geschlitterten Fensterherstellers PaX Stabil GmbH unter den Hammer. An die 5000 Einzelpositionen werden in einer Online-Auktion versteigert.

Mit der Verwertung des Inventars wurde der Involvenzversteigerer aurena.at betraut. „Die Bandbreite der Betriebsausstattung ist enorm und bietet interessante Objekte für unterschiedlichste Branchen – vom großen Fensterhersteller bis zum Handwerker “, wird Karl Kühberger, Geschäftsführer der Aurena-Gruppe, in einer Aussendung zitiert. So finden sich unter den Positionen Sägen, Fräsen, Tischler- und Montagewerkzeug, Gapelstapler, Regalanlagen, Büromöbel und Bildschirme.

Auf der Website des Unternehmens sind alle Positionen mit Foto und Rufpreis aufgelistet. Außerdem kann man hier eine Online-Panoramatour durch das ehemalige Fensterwerk machen. Interessenten müssen sich vorab registrieren, am 25. April gibt von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, die Gegenstände vor Ort zu besichtigen. Die Online-Auktion findet dann im Zeitraum vom 26. bis zum 28. April statt. In der ersten Mai-Woche können die ersteigerten Positionen dann abgeholt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren