AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Exporterfolg

Steirischer Flugsimulator für US-Piloten

Österreichs einziger Anbieter von Hightech-Flugsimulatoren sitzt in Lebring. Jetzt schafft Axis den Sprung auf den riesigen US-Markt und könnte zudem bald einen Simulator für Hubschrauber bauen. Von Markus Zottler

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Steirischer "Full-Flight-Flugsimulator"
Steirischer "Full-Flight-Flugsimulator" © Axis
 

Es sind numerisch lichte Höhen, die man in der Königsklasse der Flug-Simulatoren heute erreicht: Acht Tonnen Masse sind keine Seltenheit für die Kolosse, die Anschaffungskosten liegen bei "Full-Flight-Flugsimulatoren" im Normalfall zwischen 6,5 und 13 Millionen Euro. Was die fliegende Gigantonomie mit Österreich und der Steiermark zu tun hat? Einiges, seit im Jahr 2004 der einzige heimische Anbieter von derlei Hightech-Simulatoren, die Axis Flight Training Systems, in Lebring gegründet wurde.

Kommentare (1)

Kommentieren
5f6652353d3759f948cfe6a617bdb5cd
0
0
Lesenswert?

"Flugsimulator könnte für US-Piloten":

Der westlichen Aeroflot würde ich nut gegen VZ liefern.

Antworten