Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

+++ Flüchtlingskrise +++

3500 Flüchtlinge am Sonntag in Spielfeld erwartet

+++ 3500 Flüchtlinge am Sonntag noch in Spielfeld erwartet +++ Demo löst sich friedlich auf +++ 800 Flüchtlinge derzeit in Spielfeld, 200 in Bad Radkersburg +++ Weitere Spielfeld-Gegendemo soll aus Slowenien kommen +++ Demo in Spielfeld verläuft ohne Zwischenfälle +++ UNHCR-Sprecherin sieht Riss zwischen Politik und Bevölkerung +++

1700 Flüchtlinge warten in Spielfeld auf Weitertransport
1700 Flüchtlinge warten in Spielfeld auf Weitertransport © APA/ERWIN SCHERIAU
 

 

Artikel aktualisieren - hier klicken!

17:00 Uhr: 3500 Flüchtlinge heute noch in Spielfeld erwartet

Für den späteren Nachmittag war ein Zug mit rund 1.500 Personen aus Slowenien angekündigt, weiter rechnet die Polizei mit 2000 Flüchtlingen aus der Versorgungsstelle in Sentilj.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Dreisteirer
0
6
Lesenswert?

Wo bleiben die Konsequenzen?

Raufereien gibt es auch bei uns und es gibt auch Männer die ihre Frauen schlagen. Der Unterschied ist der, dass dies bei uns Konsequenzen hat. Wenn ich eine Polizistin anspucke, kann ich mir sicher sein, dass ich verhaftet, angezeigt und vor Gericht gestellt werde. Gilt das auch für Asylanten oder haben die bei uns Narrenfeiheit? Man sollte doch annehmen, dass so jemand sofort nach Vordernberg verbracht und raschest wieder abgeschoben wird. Nichts dergleichen aber geschieht. Anscheinend ist es politisch nicht korrekt, einen Asylanten mit unseren Gesetzen zu konfrontieren. Kein Wunder, dass das die Menschen aufregt.

Momi60
1
7
Lesenswert?

Gerüchte entstehen immer dann, wenn die Menschen Angst haben und dann fallweise nicht oder verharmlost informiert werden. Dann gebiert die Angst den Rest. Ja und dann bestraft man die Verängstigten !

cd6b0fa3653c5f6cc728cbbf10ba17bf
2
15
Lesenswert?

Bin gespannt, ob es heuer erstmalig auch genug Notunterkünfte

über den Winter für die österr. Obdachlosen gibt. Dafür waren C aritas & Co bisher immer zu unkompetent. Und einen Koordinator für die gabs auch nie.

Centaurea
12
2
Lesenswert?

Sie können hier unterstützen,

z.B. die Gruft in Wien oder die WOG in der Steiermark.

7bcd11fe08ebf6682e2cc916e0195306
1
15
Lesenswert?

Hoffentlich haben wir in Österreich nie Krieg,

so dilettantisch wie Politik - Polizei- und Bundesheer gegeneinander arbeitet .
Dann Gute Nacht!

1b9d10867bcd0f34a4d530c70625e2a
1
1
Lesenswert?

Keine Angst!

Die Polen, Tscheche, Slowaken und Ungarn schicken uns in der letzten Minute ein Entsatzungsheer, wenn der Multi-Kulti-Bürgerkrieg los geht!

Centaurea
10
2
Lesenswert?

Österreich war leider schon Kriegsschauplatz.

Und das nicht nur einmal.

Momi60
0
5
Lesenswert?

Und... haben ihr Land hungernd und frierend wieder aufgebaut. Das Volk! - das auch nix dafür konnte.

star6
1
1
Lesenswert?

.... das stimmt

aber erst nach dem Krieg!

56179fd0641deab791d3f0f9348e47cc
8
7
Lesenswert?

nojo....

dei geölte Rhetorik vs. dem do holt... du aufgeklärte Welt 2015.

ac7d6c39ffe04a179642d6a256df690f
3
9
Lesenswert?

Sie..

haben es nötig über geölte Rhetorik zu schreiben. .....ihre lächerlichen " nojo" Postings sind ausser peinlich nur peinlich@!!!!

Madame Curie
3
30
Lesenswert?

Kleine Zeitung Punkt 5

Einer Frau ins Gesicht spucken? Die auch noch als Polizistin zu erkennen war? Dazu kann man eigentlich nichts mehr sagen.

Ich muss wissen, wie diesem Mann (und damit natürlich auch den Zeugen vor Ort) gezeigt wurde, dass DAS nicht erlaubt ist!!!
Es muss jemanden geben, der den Flüchtlingen auch mal die wichtigsten Regeln in Europa dolmetscht. Bei einer angeblichen Alphabetisierungsrate von 95% müsste Leuten von dort bekannt sein, dass in Europa Männer und Frauen relativ gleich gestellt sind.

Madame Curie
4
5
Lesenswert?

Naja,

fahr jetzt Bananen,Toastbrot, Reis, Zwiebeln und ... absammeln (bei mit mir befreundeten Filialleitern), bring sie dann zur Sammelstelle.

Madame Curie
3
4
Lesenswert?

Wie kann man nur

bei diesem Posting auf NEIN klicken?

Centaurea
7
11
Lesenswert?

Madame Curie: Da stimme ich Ihnen vollkommen zu.

So etwas geht nicht. Auch wenn es keine Polizistin ist. Solche Verfehlungen müssen sich dann auch negativ auf mögliche Asylgesuche auswirken.

alejulval
4
9
Lesenswert?

Für was

haben wir die EU ausengrenze.jeder kann herein nur kein EU Bürger.
Also wir haben in den letzten Jahrzehnten immer Einwanderer Flüchtlinge Asylanten aus der ganzen Welt aber das wird geregelt.

83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
4
4
Lesenswert?

@alejulval

Eigenartig.
Wir waren heuer einige Male im Nicht-EU-Ausland, hatten aber nie Probleme, wieder rein zu kommen.
Wo ist das passiert?
Wem wurde der Zutritt verwehrt?
Was ist mit diesem EU-Bürger passiert (lebt er jetzt im Ausland?)?

Centaurea
12
6
Lesenswert?

EU-Bürger dürfen nicht in die EU?

Oder was wollen Sie damit sagen?

chefizasherpa
5
17
Lesenswert?

Flüchtlingskrise?

...wohl eher Völkerwanderung!

Centaurea
19
8
Lesenswert?

Der ganze menschliche Geschichte besteht

aus Völkerwanderungen. Also nichts Neues.

chefizasherpa
6
14
Lesenswert?

Völkerwanderungen...

...haben in der Geschichte immer zum Untergang der indigenen Bevölkerung geführt! Für Sie nichts Neues! Beileid!

Centaurea
14
5
Lesenswert?

Wanderbewegungen führen nicht zwangsweise zum Untergang.

Wobei sich gerade auch Menschen aus westlichen Nationen an der Unterdrückung von anderen indigenen Gruppen durch Kolonialisierung beteiligt haben. Da stimme ich mit Ihnen überein.

98714bccb93f7cc87f874d76c7805123
31
13
Lesenswert?

Heute ist Allerheiligen

Vielleicht könnte die Kleine dieses Forum für einen Tag schliessen, damit die Hass-Poster Zeit haben die Friedhöfe zu besuchen und ihren so wichtigen "christlichen" Grundwerten nachzugehen und über menschliche Nächstenliebe nachzudenken.

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
0
5
Lesenswert?

Nein!

Damit wir dort der christlichen Grundwerte gedenken, die leider schon längst unter der Erde liegen! Red! Zünd mit mir ein Lichtlein an!

LEUCHTFEUER36
9
4
Lesenswert?

Nachdenken@

Da gibts welche die mir über die Schulterschaun und mir bei Ihren
Artikel sagen
das hatten wir schon mal,
hier in Österreich,
das die, die weiterdachten
im wahrsten Sinne des Wortes
Mund.tot gemacht wurden.
Ich sag Ihnen
lernens Geschichte
und lassens die eigenartigen parallelen
zur damaligen Zeit mit der Kirche.

Centaurea
18
9
Lesenswert?

Verschwörungskrise - Teil 3


Es werden Fragen aufgeworfen ohne dass man wirklich Antworten hören will. Meist sind diese Fragen kontrafaktisch und daher schwer zu demaskieren. Eigentlich sind sie rhetorischer Natur obwohl sie als echte Fragen daherkommen. Selbst eine befriedigende Beantwortung einer solchen Frage hält die Verschwörungstheoretiker nicht davon ab, sie trotzdem immer wieder aufzuwerfen.
Der Verschwörungstheoretiker hält natürlich auch Antworten bereit auf diese Fragen (die Verschwörungstheorie eben). Bei näherem hinsehen bedingen diese meist unzählige zusätzliche Nebenannahmen und unplausible Voraussetzungen.

 
Kommentare 1-26 von 224