Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Chaos in Spielfeld: Schützenhöfer fordert mehr Polizei

Zu Mittag eskalierte die Lage in Spielfeld +++ Geschätzte 3000 durchbrachen Absperrungen und zogen auf der Bundesstraße Richtung Norden +++ viele glaubten irrtümlich, Deutschland sei nicht weit entfernt +++ Am Abend war Aufenthalt von Hunderten noch unklar +++ LH Schützenhöfer fordert mehr Polizei und Heer an Grenze: "Schutz der Bürger in Gefahr."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel