AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Suchaktion

18-Jähriger in Gleinstätten tot gefunden

Den ganzen Sonntag suchten rund 120 Einsatzkräfte in Gleinstätten nach einem 18-jährigen Jugendlichen. Der junge Mann war seit Samstag abgängig.

© Putz/BFV Leibnitz
 

In Gleinstätten (Bezirk Leibnitz) war seit Samstagabend ein 18-Jähriger abgängig. Der junge Mann wollte auf einen Ball gehen, soll dort aber nie angekommen sein. Feuerwehr, Rettungshundebrigade, Polizei, Kriseninterventionsteam und Rotes Kreuz suchten am Sonntag nach ihm.

Die Suchaktion wurde von der Polizeiinspektion Gleinstätten gegen 9.00 Uhr eingeleitet, nachdem die Familie des Burschen ihn als vermisst gemeldet hatte. Fast 120 Einsatzkräfte von neun Feuerwehren aus dem Bezirk Leibnitz und Deutschlandsberg waren unterwegs, wie seitens des Landesfeuerwehrverbandes am Sonntag mitgeteilt wurde.

Von der Polizei wurde zur Unterstützung ein Hubschrauber des Innenministeriums angefordert. Mit einer Wärmebildkamera sollten einige Quadratkilometer abgeflogen werden. Wegen eines Schneesturms musste der Hubschrauber seine Suche am Nachmittag jedoch kurzfristig aussetzen. Auch 13 Hunde der Rettungsbrigade waren an der Suche beteiligt.

Am späten Nachmittag wurde der 18-Jährige tot gefunden. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.